Bild Header mobile Keimling

Aktionsbündnis Ländlicher Raum im Gespräch mit Ministerpräsident Hendrik Wüst 

Die ländlichen Regionen Nordrhein-Westfalens, die mit landwirtschaftlicher Nutzfläche, Wald und Gewässern rund drei Viertel der Landesfläche abdecken, nehmen eine besondere Stellung bei der Bewältigung der großen Herausforderungen im Klima- Natur- und Umweltschutz ein.

Sie leisten wichtige Beiträge zur Versorgung mit lokal erzeugten Nahrungsmitteln und Rohstoffen, bei der Bereitstellung regenerativer Energien, der Pflege und Aufrechterhaltung vielfältig gegliederter Natur- und Kulturlandschaften sowie zum Erhalt der Biodiversität durch abwechslungsreiche Lebensräume. Im Mittelpunkt der Forderungen des Aktionsbündnisses an die Politik steht, die Anliegen des ländlichen Raumes bei politischen Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen und kooperativen Lösungen bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen den Vorrang zu geben.

Hier geht es zum Positionspapier  

 

20220411 Aktionsbndnis Lndlicher Raum klein

Hendrik Wüst informierte sich über die aktuelle Versorgungssicherheit und die Lage der Landwirtschaft. Landwirte machten deutlich, dass Hamsterkäufe nicht notwendig sind.    

v.l.n.r.: Bernhard Conzen, Hendrik Wüst, Eva Kähler-Theuerkauf, Christian Meyer


 kalender

2022 | Terminübersicht

weitere informationen

 ________________________________
 
  
      IPM 2023   
     
weitere informationen
 
 _________________________________

laga hoexter klein

weitere informationen

 __________________________________

Imagekampagne des deutschen Gartenbaus:
 

NSA logo Button Rosa transparent klein2