Header Presse Archiv

Eine gleichmäßige Saison ohne große Erntespitzen, das ist das Fazit von Willy Kreienbaum, Sassenberg-Füchtorf, für 2015. Der Vorsitzende der Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe musste bei seinem Rückblick im Rahmen der Mitgliederversammlung und des Spargelseminars Anfang Dezember in Münster-Wolbeck aber auch auf schwierige Themen zu sprechen kommen: Mindestlohn und Arbeitszeitgesetz sind die Stichpunkte.

Außerdem stellte Kreienbaum in Münster fest, dass die Löhne bis 2017 um insgesamt 23 Prozent steigen werden. Die Spezialberater Carsten Wenke und Ralf Große Dankbar vom Spargelteam der Landwirtschaftskammer stellten im Rahmen des Spargelseminares verschiedene Rationalisierungsmethoden vor. Die positive Nachricht in diesem Zusammenhang ist aus der Sicht von Willy Kreienbaum das der Zoll in Zukunft nur noch die Einhaltung des Mindestlohns kontrollieren wird. Das Arbeitszeitgesetz wird in Zukunft vom Amt für Arbeitsschutz überwacht. Kreienbaum forderte seine Kollegen nachdrück dazu auf, sich in Sachen Mindestlohn und Arbeitszeit an die Spielregeln zu halten.

Die Vereinigung der Spargelanbauer umfasst zurzeit 177 Mitglieder. Zu den Aktivitäten für 2016 gehört unter anderem die Neuauflage der kleinen Rezeptbüchlein, die vor allem für die Selbstvermarkter gedacht sind. Außerdem wird das beliebte Malbuch für Kinder wieder aufgelegt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung stellte Geschäftsführerin Anke Knaup, Dortmund, einen im Wesentlichen ausgeglichenen Haushalt vor. Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Mathias Brauckmann-Berger, Datteln und Rainer Hollenbeck, Rheda-Wiedenbrück einstimmig für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Mit Vorträgen zur Bodenvorbereitung und zu strukturverbessernden Maßnahmen bei Spargel, zur Gefährungsbeurteilung im Betrieb, zu Aktuellem aus der Beratung und dem Fungizidversuch in Bonn sowie zu den Themen Arbeitsrecht und Wirtschaftlichkeit bot das Seminar ein rundes Programm. Zum ersten Mal fand dieser Termin auf Wunsch der Betriebe Anfang Dezember statt – die sehr gute Resonanz mit mehr als 100 Teilnehmern beweist, dass dieser Termin der richtige ist.

 

Spargel1 kamera

pfeil nach rechts Der Vorstand der Spargelanbauer Westfalen-Lippe von links nach rechts: Vorsitzender Willy Kreienbaum, Geschäftsführerin Anke Knaup, Dirk Buchmann, Rainer Hollenbeck, Fritz Borgmeyer, Mathias Kleiner und Mathias Braukmann-Berger.

 

 Spargel2N kamera

pfeil nach rechts Der neue Termin Anfang Dezember fand sehr guten Anklang, mehr als 100 Gäste kamen nach Münster-Wolbeck.

 

Text und Bilder: Christiane James, Straelen