Header Presse Archiv

Der Ende 2017 gewählte neue Präsident der Landwirtschaftskammer NRW, Karl Werring, besuchte am 15. Mai in Begleitung des Kammerdirektors Dr. Martin Berges die Lehr- und Versuchsanstalt Straelen und Zierpflanzenbaubetriebe in der Region.

Andrew Gallik als Leiter der Lehr- und Versuchsanstalt informierte die Kammerspitze über aktuelle Versuche in den Bereichen Energieeinsparung, Substrate und zu Stellflächen für Topfpflanzen. Die Lehranstalt präsentierte sich als Partner des Gartenbaus, der auch in der Zukunft dazu beitragen wird, neue Herausforderungen an die Branche zu meistern.

Die Gastgeberin der Besichtigungstour, Präsidentin Eva Kähler-Theuerkauf, hatte den Topfpflanzenbetrieb Michael Bosch in Straelen und Orchideenkulturen Bremkens KG in Geldern-Walbeck ausgesucht, um die Bandbreite der Betriebsstrukturen im Zierpflanzenbau zu präsentieren. Beide Betriebsinhaber berichteten über die Entwicklung ihrer Unternehmen, ihre Kulturen und die täglichen Herausforderungen eines Familienbetriebes.

Die Gärtner nutzten die Gelegenheit, ihre Wünsche an die Landwirtschaftskammer, zum Beispiel bezüglich Meister- und Technikerausbildung, überbetriebliche Ausbildung, Versuchswesen und Beratung, zu äußern.

01 IMG 4586 kamera

pfeil nach rechts Andrew Gallik zeigt den Gästen die Versuchsanlagen in Straelen.

 

01 IMG 4594kamera

pfeil nach rechts Peter Bremkens (l.) zeigt Dr. Martin Berges, Direktor der LWK NRW, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des LVG NRW und Karl Werring, Präsident der LWK NRW, die einzelnen Kulturabläufe bei der Produktion von Orchideenjungpflanzen.

 

Text und Foto: LVG NRW