Header Presse Archiv

Begeistertes Publikum begrüßte die sieben Fachrichtungen

(ZVG) „Der Gärtner mit seinen sieben Fachrichtungen bietet eine vielseitige Ausbildung mit noch mehr Karrierechancen.“ Mit dieser Botschaft begrüßte Horst Becker, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, in Vertretung von Schirmherrin NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, über 400 Schülerinnen und Schüler und deren Lehrkräfte am Mittwoch, 29. Januar 2014, auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen.

Mit dem Ziel, die große Vielfalt und Möglichkeiten der Berufe Gärtner und Florist zu zeigen, luden die „grünen Verbände“ Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 der allgemein bildenden Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen ein, sich über die einzelnen Fachrichtungen konkret zu informieren.

Mehr

Der Landesverband Gartenbau Westfalen-Lippe e.V., als berufsständische Vertretung und Arbeitgeberverband des Erwerbsgartenbaus in Westfalen Lippe mit über 1000 Mitgliedern sieht sich wie der gesamte Bereich der Landwirtschaft dem Strukturwandel ausgesetzt. Weniger Mitgliedsbetriebe, aber im Schnitt steigende Betriebsgrößen machen ein Überdenken auch der Verbandsstrukturen notwendig.
 
Die Kreisvereinigungen Bochum/ Herne, Dortmund und Unna/ Hamm, als örtliche Organisationen des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe, haben auf diesen Strukturwandel reagiert.
Am 01.September 2014 trafen sich Mitglieder dieser Kreisvereinigungen, um einen gemeinsamen Kreisverband „ Ruhr-Lippe“ zu gründen. Zum Versammlungsleiter wählten die Anwesenden den Präsidenten des Landesverbands Gartenbau Westfalen Lippe, Herrn Helmut Rüskamp (Dülmen).

Mehr