Header Presse Aktuelle

Bild Header mobile Presse Aktuelles

Heute wird im Bundestag der Agrarbericht der Bundesregierung diskutiert. Auf 178 Seiten unter Drucksache 19/14500 gibt es Zahlen, Daten, Fakten und Maßnahmenvorschläge. Der für die Zukunft wichtigste Bereich –  unser Flächenverbrauch – ist mit einem konkreten Ziel erwähnt...

Mehr

Die von CDU, CSU, SPD und GRÜNE festgelegte CO2-Steuer von 25 Euro pro Tonne CO2 ab 2021, mit einer Steigerung auf 55 Euro pro Tonne bis 2025, zeigt, dass alle Parteien immer noch nicht verstanden haben, dass unsere Gartenbaubetriebe im internationalen Wettbewerb stehen. „Gartenbaubetrieben werden ohne Sinn und Verstand immer höhere Steuerlasten aufgebürdet. Dabei haben wir schon den höchsten Strompreis in der EU und die höchsten Steuer- und Sozialabgaben weltweit“, so Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V...

Mehr

Die Spargelsaison 2019 hat es wieder gezeigt: Die Anbauer sind ebenso vom Wetter abhängig wie von der Gunst der Verbraucher und des Handels. Besonders schwierig und bedrohlich ist die Lage bei den Saisonarbeitskräften: „Immer mehr Saisonkräfte reisen erst gar nicht an oder bereits schon vor dem vereinbarten Termin wieder ab. Eine vernünftige Planung der Ernte ist so kaum noch möglich“ erklärte Willy Kreienbaum, Füchtdorf, Vorsitzender der Vereinigung der Spargelanbauer, bei der Jahreshauptversammlung und Spargelseminar in Münster-Wolbeck...

Mehr

Großes Medieninteresse fand die diesjährige Eröffnungspressekonferenz auf dem Hof der Familie Barbara und Matthias Müller in Neuenrade...

Mehr

Regionale Bäume mit besserer CO2-Bilanz

„Die große Trockenheit in den Jahren 2018 und 2019 hat keine nennenswerte Auswirkung auf die Verfügbarkeit und Preise von Weihnachtsbäumen. In Abhängigkeit von Qualität und Sorte bleiben die Preise knapp über dem Vorjahresniveau...

Mehr

Bürokratische Herausforderungen, Klimaschutz als Chance, Präsidentin Eva Kähler-Theuerkauf wiedergewählt

Am 7. November 2019 fand die Delegiertenversammlung des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. in der Messe Essen statt.

Traditionell wurde der Vormittag durch einen Rückblick auf die Fachverbandsarbeit bestimmt. Deutlich kam durch die Vorsitzenden zum Ausdruck, dass wirtschaftliche Unsicherheiten nach einem schwierigen Jahr die Stimmung im Produktionsgartenbau drücken. Von Pflanzenschutz, Pflanzenpass und anderen Auflagen oder bürokratischen Hürden bis zu fehlenden Fachkräften, der Düngeverordnung und klimabedingten Veränderungen - viele Themen die das Jahr des Gartenbaus bestimmten...

Mehr

Bereits in guter Tradition treffen sich die BdB-Landesverbände in NRW mit dem Garten-, Landschaft- und Sportplatzbau NRW (VGL) einmal im Jahr zum Branchengespräch. Dieses Mal konnte der Austausch mit einer Besichtigung des Kreislehrgartens in Steinfurt verbunden werden...

Mehr

In einigen Medien wurde kürzlich die Nachricht verbreitet, dass sich die Preise für Weihnachtsbäume in diesem Jahr erheblich verteuern...

Mehr